Zertifizierung gem. dem ElektroG

Das Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG) ist die deutsche Umsetzung der europäischen Richtlinie 2012/19/EU – WEEE2. Diese Regelung gilt für Elektro- und Elektronikgeräte, die gem. §2 des ElektroG in nachstehenden Geräte-Kategorien zugeordnet sind:

  • Haushaltsgroßgeräte
  • Haushaltskleingeräte
  • Geräte der Informations- und Telekommunikationstechnik
  • Geräte der Unterhaltungselektronik und Photovoltaikmodule
  • Beleuchtungskörper
  • elektrische und elektronische Werkzeuge
  • Spielzeug sowie Sport- und Freizeitgeräte
  • Medizinprodukte
  • Überwachungs- und Kontrollinstrumente
  • automatische Ausgabegeräte


Betreiber von Erstbehandlungsanlagen (EBA), haben ihre Konformität jährlich durch einen Umweltgutachter validieren zu lassen. Ein Zertifikat gem. des ElektroG oder WEEELABEX darf nur dann ausgestellt werden, wenn eine EAB zu den technischen Anforderungen konform ist und das Stoffstrom-Monitoring, welches zur Ermittlung der Verwertungsquoten erforderlich ist, in nachvollziehbarer Weise validiert werden kann.
 

QHSE cert GmbH

Wir bieten für Ihr Unternehmen

  • Zertifizierung der Erstbehandlungsanlage gem. § 21, Abs. 2 ElektroG
  • Zertifizierung in Verbindung mit der EfBV gem. § 21, Abs. 4 ElektroG

     

 

Zertifizierung von Entsorgungsfachbetrieben in Verbindung mit dem ElektroG setzt die erfolgreiche Zertifizierung nach der EfB-V voraus. Ein Zertifikat gilt mit jährlicher, verbindlicher Rezertifizierung analog zum EfBV Zertifikat längstens für einen Gültigkeitszeitraum von 18 Monaten.

QHSE cert GmbH

Zertifizierungen- und Umweltgutachten
Technische Überwachungsorganisation

Ihre gezielte Suchanfrage stellt Ihnen mehrere Verbindungen zu Ihrem Anliegen zur Verfügung
office cert division
+49 (0)231 952 99 4 98
WFZruhr - das Kompetenz-Netzwerk
WFZruhr

Das WFZruhr ist eine Initiative von öffentlichen und privaten Unternehmen der Kreislaufwirtschaft. Aktuell nutzen 115 Mitgliedsunternehmen dieses Kompetenz-Netzwerk im Ruhrgebiet. Die Mitglieder verstehen sich als Technologie- und Systemführer und decken das gesamte Leistungsspektrum der Kreislaufwirtschaft ab.